Reparaturen

Eines der ärgerlichsten Ereignisse im Leben eines Hausbewohners ist gekommen, wenn im Bereich seines Wohnumfeldes Reparaturarbeiten fällig werden. Denn nun wird sein Lebensumfeld genau dort empfindlich gestört, wo er normalerweise seine Entspannungs- und Ruhephasen erfährt.

Nicht nur dass er seinen gewohnten Tagesablauf nicht mehr vorfindet und Termine mit Handwerken abstimmen muß, sondern auch die Schmutz- und Lärmbelästigung wird als besonders lästig empfunden.

Hier können unsere ausgebildeten, auf die Kunden geschulten Fachkräfte Abhilfe schaffen.

Gerade in dem Bewußtsein dessen, was der Kunde zur Zeit erleidet, wird unser Mitarbeiter Ihnen den Ablauf der Reparaturarbeiten so angenehm wie möglich gestalten.

Mit unserem gewerkeübergreifenden Service können wir dem Kunden viele Probleme abnehmen: er hat nur einen Ansprechpartner, der für alle Abstimmungen, Überwachungen und Sicherheitsaspekte verantwortlich ist.

 
 
Referenzen:
Böschenweg
Kreisstraße
Forsthöhe
   

Böschenweg

   
Nach dem Kauf eines neuen Fernsehers mußte unser Kunde feststellen, dass dieser tiefer war als seine Schrankwand. Nach Rücksprache mit der Möbelfirma, welche ihm die Schrankwand verkauft und eingebaut hatte, wäre das nachträgliche Vorziehen der Schrankwand fast so teuer gekommen wie der Neukauf eines weniger tiefen Fernsehers  

Nach Rücksprache mit unseren Technikern konnten wir dem verzweifelten Fernsehfreund helfen, indem wir die benötigten Zentimeter aus der dahinter liegenden Steinwand mit Meißel und Hammer herausschälten. So konnte der Kunde in kürzester Zeit und mit geringem Kostenaufwand seiner Fernsehlust frönen. nach oben

     
   

Kreisstraße

   

Einem Grundstückseigentümer wurde der Mauerwerkspfeiler seiner Garteneinfriedung umgefahren. Da der Täter nicht zu ermitteln war, fürchtete der Eigentümer auf hohen Kosten sitzen zu bleiben.

In seiner Not wandte er sich an uns, da wir in der Nähe gerade eine Baustelle hatten. Nach Inaugenscheinnahme des umgekippten Pfeilers konnten wir dem Geschädigten einen günstigen Vorschlag machen, wie der Pfeiler repariert werden konnte. Kurze Zeit später hatte der Kunde für wenig Geld seinen Schaden beseitigt. nach oben

 
     
   

Forsthöhe

   

Die Eßzimmerecke seines Wohnzimmers in der gerade neu erworbenen Gebrauchtimmobilie war dem Kunden nicht genug mit Tageslicht ausgeleuchtet. Nun bestand der Wunsch eine neue Fensteröffnung herzustellen, um den Eßplatz optisch aufzuwerten.

Die Arbeiten mußten so koordiniert werden, dass gleich nach Herstellung der Öffnung im Außenmauerwerk das neue Fenster eingesetzt werden konnte, damit das Haus zu jedem Zeitpunkt abschließbar blieb.

Naßschneide-, technische und Stemmarbeiten mit schwerem Gerät waren aufgrund der Fußbodenbeschaffenheit – hier war schwimmender Parkettboden verlegt – nicht möglich.

 

So wurden die Schneidarbeiten von außen ausgeführt.

Damit kein Wasser von der Trennsäge nach innen fließen konnte, wurde das Mauerwerk nicht ganz zersägt, sondern ca. 3-4 cm stehen gelassen, welche dann mit Meißel und Hammer herausgestemmt wurden. So konnte kurz nach den Schneidarbeiten das Fenster eingesetzt und von innen verputzt werden.

Später wurde der außenliegende Sparklinker der Fensteröffnung angepaßt. Da die hauptsächlichen Arbeiten von außen nach innen ausgeführt wurden, konnte die Belastung für Bewohner und Mobilar gering gehalten werden. nach oben